Willkommen auf der Webseite des Ev. Posaunenchor Fahrenbach-Trienz! Diese Webseite benutzt Cookies. Durch einen Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen unter Datenschutz.

Die Aktiven / die Mitglieder / die BläserInnen

Robin Der Robin kommt aus der letzten Jungbläsergruppe und ist mit viel Eifer und Stolz dabei. Kann auch mal ein ganz schöner Quasselphilipp sein. Posaunt Tenor
Mareike

Mareike gehört noch zu den Jungen, auch wenn Sie schon „ewig“ dabei ist und eine Familie mit 2 Mädels und Mann zu pflegen hat. Bass

Dora

Sie ist unsere direkte Hotline ins Herz der Fahrenbacher Gemeindeverwaltung.

Michael

Einer von der 3. Generation im Pos-Chor, gerade mal um die 30 und war schon sehr aktiv als Jungbläserausbilder, 2. und 1. Vorstand.

Kurt

den Kurt könnte man als Quereinsteiger bezeichnen, oder als Vollblutmusiker und Musiktalent – uvm. Schön dass er seiner Christel in die Reihen des Posaunenchores folgen durfte.

Christel

Die Christel war eine der ersten Frauen im Posaunenchor und ist nach über 40 Jahren immer wieder und immer noch mit viel Freude dabei.

Silke

Temperamentvolle Trompeterin aus Robern. Bläst schon viele Jahre in der Altstimme

Heidi

Heidi hat auch als erwachsene Jungbläserin im Chor begonnen und hat ihren Platz im Sopran gefunden. Sie ist immer da, darüber hinaus wenn es was zum Schaffen gibt.

Dietmar

Dietmar hat viel von unserem Ehrenvorstand Werner Teicher gelernt, hat schon einige Jungbläser ausgebildet und macht auch heute noch gerne Töne im Tenor.

Marion

Sie ist durch Dietmar aus dem Schwarzwald hier her gekommen und hat mit knapp 40 noch zur Trompete gegriffen. Und siehe da, es klappt ganz gut, macht Spass und bringt gute Höhenluft mit in den Sopran.

Erika

Erika hat auch mit Ü 40 das Blechblasinstrument für sich entdeckt und musiziert im Posaunenchor wie auch im Musikverein

Corina Corina hat 2016 mit der Trompete begonnen, spielt bereits im Chor und wagt sich schon an die höchsten Töne. Sie bringt eine breite Mischung aus Leistung, Humor und Geselligkeit mit in den Chor. Eigentlich wollte ja ihr Sohn Posaune lernen....

 

Elke

Elke hat mit Erika und ihrem Holger bei den Ü 40-ern mitgemacht und ist fleißig und mit viel Freude dabei, eine der Basserinnen.

Holger

Holger hat mit der Elke und Erika gelernt. Erwachsen ist er in die Tubarolle reingewachsen. Holger hat schon mal in der Jugend im Posaunenchor gewirkt

Adolf

Bildet mit Werner S. die AH-Truppe im Alt.

Gudrun

Unsere Chronistin bringt Ordnung in Raum und Zeit.

Rebecca H.

Lustige Quasselstrippe im Bass. Studiert Mathematik in HD.

Katharina D.

Katharina ist nach einer Auszeit nun wieder mit Begeisterung dabei und spielt ihre Trompete im Sopran. Toll, dass sie sich neben Familie und Beruf die Zeit einrichten kann.

Steffen K.

Steffen trompetet in der 1. Stimme. Zuhause trompetet ihm der Junior Finn den Marsch.

Jannick

Jannick ist aus Trienz, hat 2013 als Jungbläser begonnen und bläst bereits nach Posaunenchor- und Musikvereingriffen kräftig mit

Rebecca M.

Power-Frau im Dauerstress, trotzdem Schriftführerin. Jetzt hat Sie erst mal beide Hände voll zu tun – die Zwillinge sind da.

Isabelle

Isabelle ist Mama und Trompeterin im Alt. Sie sorgt immer für gute Laune mit ihrer fröhlichen Art und Lebensweise

Natalie

Natalie hat Power. Im Sopran an ihrer silbernen Trompete und im Musikverein. Power bei der Arbeit und Power in der Familie mit Häuslebau und Kindererziehung. Wow.

Hilde

Singt gerne zuerst ein Lied an bevor wir´s spielen. Sie sorgt für die Andachten nach der Probe.

Werner S.

Brachte seine berufliche Qualifikation und seine Ehefrau in den Pos-Chor ein. Ist heute unser Erfahrenster, Dienstältester und Älteste – und dennoch jung geblieben

Roland

Roland hat seinen Junior Dario mitgebracht, jetzt fehlt noch seine liebe Sandra. Die hat doch früher auch schon mal trompetelt… Eben noch in der Probe- jetzt in der Nachtschicht. Schön dass er´s kombinieren kann.

Christoph

Christoph hat das Amt des Vorstandes übernommen und ist mit viel Elan dabei. Sein (privates) Motto: Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät?

Clemens

Der Clemens bringt auch viel unter einen Hut. Familie mit den Kindern Henri und Luna, Arbeit und dann noch die Fahrerei von Hochhausen nach Fahrenbach. Klasse.